Früherer Gesundheitssenator : Mario Czaja wird neuer DRK-Präsident in Berlin

Mario Czaja, einst CDU-Senator für Gesundheit und Soziales in Berlin, ist zum neuen Präsidenten des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin gewählt worden.

Berlins früherer Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja (CDU).
Berlins früherer Senator für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja (CDU).Foto: Gregor Fischer/dpa/picture Alliance

Der frühere Gesundheits- und Sozialsenator Mario Czaja ist neuer Präsident des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin. Die 53 Delegierten der Landesversammlung wählten den 43-jährigen CDU-Politiker am Samstag einstimmig in das Ehrenamt, wie das DRK mitteilte. Czaja übernimmt das Amt von dem 75-jährigen Rechtsanwalt und Notar Uwe Kärgel, der nach sechsjähriger Präsidentschaft sein Amt niederlegt hatte. Beim Berliner DRK sind rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. (epd)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!