Berlin : Frühling ade: Diese Woche bleibt es kalt

-

Für alle, die heute wieder arbeiten und den ganzen Tag im Büro sitzen müssen, ist die Nachricht vielleicht ein kleiner Trost: Das kalte, nasse Wetter hält noch eine Weile an. In Berlin und Brandenburg hat sich der Frühling bis auf weiteres verabschiedet. Tief „Orkun“ brachte bereits am Wochenende wechselhaftes und mit zehn Grad Celsius kühles Wetter. Mit einem Wolken-Sonne-Mix und Graupelschauern beginnt die Woche. Die Quecksilbersäule sinkt auf sechs bis acht Grad. Der Wetterdienst MC Wetter sieht sogar Frost für die Nächte voraus, bei Temperaturen um minus zwei Grad. Morgens sei stellenweise mit Glätte zu rechnen. Noch bis zum Freitag kommt es immer wieder zu Schneeregen und Schneeschauern, manchmal auch zu kurzen Gewittern mit Graupelschauern. Für den kalendarischen Frühlingsbeginn am Mittwoch sagen Meteorologen die Verlagerung eines Tiefs von Polen nach Deutschland voraus und damit sogar länger anhaltenden Schnee- und Schneeregen. Wärmer wird es wohl erst wieder am Dienstag in einer Woche. Tsp/ddp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar