Golden-Globe-Gewinner : Filmkomponist Jóhann Jóhannsson in Berlin gestorben

Der Filmkomponist Jóhann Jóhannsson ist gestorben. Der 48-Jährige sei tot in seiner Wohnung in Berlin aufgefunden worden, teilte sein Manager mit.

Johann Johannsson zeigt bei der Golden Globe-Verleihung seine Auszeichnung.
Johann Johannsson zeigt bei der Golden Globe-Verleihung seine Auszeichnung.Archivfoto: Paul Buck/EPA/dpa

Die Todesursache werde untersucht. Die Berliner Polizei konnte dazu am Sonntagmorgen noch keine Angaben machen. Hinweise auf eine Straftat gibt es nicht, ein so genannte Todesermittlungsverfahren soll die Todesursache klären.

Sein in Los Angeles ansässiger Manager Tim Husom erklärte auf Facebook, der Komponist sei "einer der talentiertesten Musiker und einer der intelligentesten Menschen" gewesen, die er gekannt habe.

Mehr zum Thema

Jóhann Jóhannsson hatte etwa für den Soundtrack zu dem Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" über den Physiker Stephen Hawking einen Golden Globe gewonnen. Zudem komponierte er die Filmmusiken für "Prisoners", "Arrival", "Sicario" und ein Dutzend weiterer Filme. Zudem debütierte er 2016 mit "End of Summer" als Filmemacher. (AFP/lvt)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar