Hakan Tas’ Alkoholfahrt : Keine Vorverurteilung!

Mit Alkohol einen Unfall gebaut und Fahrerflucht: Anstatt den Rücktritt von Hakan Tas (Linke) zu fordern, sollte man die Ermittlungen abwarten. Ein Kommentar.

Berlin Amri-Untersuchungsausschuss 1. Sitzungstag des Berliner Amri-Untersuchungsausschuss . Am Freitag den 14. Juli 2017 konstituierte sich der sogenannte Amri-Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhaus. Der 1. Untersuchungsausschuss der 18. Wahlperiode will versuchen die diversen Unklarheiten im Fall des Weihnachtsmarkt-Attentaeters zu klaeren. Im Bild: Hakan Tas, Obmann und Sprecher der Linkspartei im Ausschuss beim Interview. 14.7.2017, Berlin Berlin Amri Investigation committee 1 meeting day the Berlin Amri Investigation committee at Friday the 14 July 2017 constituted to the called Amri Investigation committee the Berlin House of Representatives the 1 Investigation committee the 18 Legislature will try the diverse Ambiguities in Case the Christmas market to klaeren in Picture Hakan Tas Umpire and Spokesman the Left Party in Committee the Interview 14 7 2017 Berlin
Berlin Amri-Untersuchungsausschuss 1. Sitzungstag des Berliner Amri-Untersuchungsausschuss . Am Freitag den 14. Juli 2017...Foto: imago/Christian Ditsch

Linkspolitiker Hakan Tas hat bei seiner Alkoholfahrt verdammtes Glück gehabt, dass er eine Laterne gerammt und keinen Menschen umgefahren hat. Diese Tatsache ist auch das einzig Positive, was man nach diesem Vorfall herausstellen kann. Man muss kein Innenpolitiker wie Tas sein, um zu wissen, dass man nach einem Unfall mit Sachbeschädigung nicht weiterfahren darf. Das tat Tas. Und jeder weiß, dass man sich mit Alkohol im Blut nicht ans Steuer setzen darf. Auch das tat Tas.

Stunden später erklärte er reumütig, einen großen Fehler gemacht zu haben. Tas zog schnell die politischen Konsequenzen, lässt alle Ämter ruhen und bat um Aufhebung seiner Immunität, damit die Behörden ermitteln können. Das sind folgerichtige erste Schritte. Hakan Tas ist ein Politiker, der gern austeilt. Nun muss auch er einmal Häme, Kritik und Verständnislosigkeit über sein Verhalten einstecken.

Jeder Mensch macht Fehler und sollte daraus seine Konsequenzen ziehen. Das muss auch für prominente Politiker gelten. Dass Tas aber stante pede als Abgeordneter das Mandat niederlegen sollte, dafür ist es noch zu früh. Erst müssen Ermittlungsergebnisse vorliegen. Dann kann neu bewertet werden. Ein Rücktritt ist nicht ausgeschlossen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

39 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben