Hamburger Bürgerschaftswahl : Wowereit will Naumann unterstützen

Eine Kandidatur von Michael Naumann für die Bürgerschaftswahl in Hamburg lässt auch Berlin nicht unberührt. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit zeigte sich begeistert und freut sich auf eine Zusammenarbeit.

Berlin - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat dem möglichen Spitzenkandidaten der Hamburger Sozialdemokraten für die Bürgerschaftswahl 2008, Michael Naumann, seine Unterstützung angeboten. Naumann sei ein "hervorragendes Angebot an die Menschen in Hamburg", sagte Wowereit. Mit ihm habe die SPD einen überzeugenden Bürgermeisterkandidaten, der weltgewandt, intelligent und mit seiner Stadt vertraut sei. "Ich werde ihn nach Kräften unterstützen und freue mich auf den neuen Kollegen im Amt", unterstrich Wowereit.

Die Findungskommission der hanseatischen Sozialdemokraten hatte den 65-jährigen Publizisten und "Zeit"-Herausgeber am Mittwoch einstimmig als Herausforderer von Bürgermeister Ole von Beust (CDU) vorgeschlagen. Auf einem Landesparteitag am 24. März soll der ehemalige Kulturstaatsminister bestätigt werden. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar