Berlin : Henkel will CDU in Mitte führen

-

Frank Henkel, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion, will neuer Kreisvorsitzender in Mitte werden. Henkel bestätigte am gestrigen Freitag, dass er Stephan Tromp nachfolgen wolle. Tromp, der von 2003 bis 2006 dem Abgeordnetenhaus angehörte, trete aus beruflichen Gründen nicht mehr an, sagte Henkel. Die CDU Mitte will am 30. März ihren neuen Vorstand wählen. Auch die übrigen Kreisverbände wählen in diesen Wochen ihre Vorstände neu. Möglicherweise wird sich dabei auch der CDU-Kreisvorstand in Pankow ändern. Dort erwägt Günter Nooke, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung, gegen René Stadtkewitz zu kandidieren. Laut Stadtkewitz hat Nooke seine Kandidatur aber noch nicht offiziell bekannt gegeben. Im Kreisverband Treptow-Köpenick muss Kreischef Oliver Scholz mit einem Gegenkandidaten rechnen. Wer gegen Scholz antritt, ist noch offen. wvb.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben