Hotels und Pensionen : Mehr Gäste im Januar

Der positive Trend in der Berliner Tourismusbrache hält an. Die gewerblichen Beherbergungsbetriebe der Stadt zählten im Januar insgesamt 935.924 Übernachtungen, das entspricht einer Steigerung von 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Berlin - Die Zahl der Gästeankünfte habe um 9,3 Prozent auf 440.163 zugenommen, wie eine Sprecherin der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) mitteilte. Aus Deutschland reisten 322.467 Besucher in die Hauptstadt. Im Vergleich zum Januar 2006 erhöhte sich die Zahl um 8,1 Prozent. Am deutlichsten legte die Zahl der internationalen Touristen zu. 117.696 ausländische Besucher übernachteten im Januar 2007 insgesamt 298.813 Mal in Berlin. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet das ein Plus von 13 Prozent bei den Ankünften sowie 10,8 Prozent bei den Übernachtungen.

Besonders hohe Zuwachsraten verzeichneten die Beherbergungsbetriebe bei Gästen aus Irland (+87,3 Prozent), Russland (+25) und Spanien (+24,9). (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!