Humboldtforum in Berlin : Streit ums Stadtschloss spitzt sich zu

Kritik an den neuen Plänen von Michael Müller fürs Humboldtforum äußerte jetzt der Präsident des Goethe-Instituts, Klaus-Dieter Lehmann. Er forderte auch, rasch einen Intendanten zu berufen.

Baustelle. Im Humboldtforum war lange eine Ausstellung zur „Welt der Sprachen“ geplant. Die soll nun durch eine Schau zur Geschichte Berlins ersetzt werden.
Baustelle. Im Humboldtforum war lange eine Ausstellung zur „Welt der Sprachen“ geplant. Die soll nun durch eine Schau zur...Foto: Kitty Kleist-Heinrich

In die Auseinandersetzung um die künftige Nutzung des Humboldtforums hat sich der Präsident des Goethe-Instituts, Klaus-Dieter Lehmann, eingemischt. In der Wochenzeitung "Die Zeit" verlangt er nach konzeptioneller Klarheit: "Alle werkeln vor sich hin, ohne die Kenntnis des anderen. Das muss aufhören. Hier ist jetzt die Politik gefragt."

Lehmann fordert von der Staatsministerin für Kultur, Monika Grütters (CDU), möglichst rasch einen Intendanten für das rekonstruierte Stadtschloss zu berufen. Er favorisiere "einen kreativen ‚jungen Wilden’, einen 40- bis 50-Jährigen, der schon ausgewiesen ist, der innerhalb der Stiftungsstruktur mit eigenem Verantwortungsbereich unterhalb des Stiftungspräsidenten agiert und von einem hochrangigen Beirat fachlich unterstützt wird".

Außerdem kritisiert Lehmann die Ankündigung des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD), statt der geplanten Zentral- und Landesbibliothek auf der dem Land Berlin zur Verfügung stehenden Fläche eine Ausstellung zur Stadtgeschichte präsentieren zu wollen. "Das neue Berlin muss sich erklären aus seiner Haltung mit und zu der Welt – aber nicht dadurch, dass es in einer Ausstellung sagt: ich erkläre euch jetzt mal, wie die Stadt funktioniert."

Auch Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und der wichtigste Nutzer des Humboldtforums, verlangt von Grütters eine baldige Entscheidung: "Die Zeit drängt. Innerhalb des Jahres 2015 müssen die entscheidenden, noch offenen Fragen beantwortet werden, jene nach dem Programm für die noch frei bespielbaren Flächen, jene nach der Finanzierung und nicht zuletzt jene nach der Intendanz."

Bereits im Juni wird das Richtfest für das Humboldtforum abgehalten werden. 2019 soll das neue Kulturforum eröffnen.

Langzeitdokumentation vom Bau des Berliner Stadtschlosses
Sie werden es nicht glauben, lieber Herr P. Dieser Rundgang ...Weitere Bilder anzeigen
1 von 662Foto: Kitty Kleist-Heinrich
11.11.2018 17:02Sie werden es nicht glauben, lieber Herr P. Dieser Rundgang ...
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben