• Hunderte demonstrierten in Berlin und Brandenburg: Proteste gegen Chinas Tibet-Politik

Hunderte demonstrierten in Berlin und Brandenburg : Proteste gegen Chinas Tibet-Politik

Anlässlich des 53.Jahrestags des Volksaufstands in Tibet gingen in Potsdam und Berlin Menschen auf die Straße. Es blieb friedlich.

Anlässlich des 53. Jahrestages des Tibetischen Volksaufstands haben am Samstag rund 200 Menschen vor dem Kanzleramt in Berlin gegen die chinesische Tibet-Politik protestiert. Sie erinnerten daran, dass in Tibet immer noch viele Menschen getötet und verhaftet werden und dass viele Tibeter mit Selbstverbrennungen gegen die Fremdherrschaft protestieren. Laut Polizei verlief die Demonstration friedlich. Zeitgleich gedachten in Potsdam Demonstranten mit einer Kunstaktion der Selbstverbrennungen von tibetischen Mönchen und Nonnen in den vergangenen Monaten. Aus den Deckeln von Plastikflaschen legten sie ein Mosaik in Form der tibetischen Flagge. ( mit dapd)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + Geschenk sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben