Berlin : Ideen für Marzahn/Hellersdorf gesucht

bey

Der Startschuss für die Namensfindung ist gefallen: Bis zum 5. Mai können sich alle Marzahner und Hellersdorfer an der gemeinsamen Aktion der Bezirksämter beteiligen und ihre Namens-vorschläge für den fusionierten Großbezirk einreichen. An mehr als 100 Standorten - unter anderem in beiden Rathäusern und den Bürgerämtern - werden Urnen aufgestellt. Die Ideen können auch, möglichst mit einer kurzen Begründung, an folgende Adressen gesandt werden: Bezirksamt Hellersdorf, Büro Bürgermeister, Alice-Salomon-Platz 3, 12629 Berlin, E-Mail: [email protected] . Oder: Bezirksamt Marzahn, Büro Bürgermeister, 12671 Berlin, E-Mail: [email protected] . Alle Vorschläge werden gesammelt und das Ergebnis dann in einer Vorlage der gemeinsamen Bezirksverordnetenversammlung unterbreitet, die letztendlich den Namen festlegt.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben