In Polizeigewahrsam : Fünf Beamte in Tempelhof bei Festnahme verletzt

Ein junger Mann wurde festgenommen, weil er einen Wettbüro-Angestellten bedroht haben soll. Nach der Festnahme soll er mehrere Polizisten angegriffen haben.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Geschlagen, getreten und gespuckt haben soll ein 23-Jähriger in Tempelhof am Sonntagnachmittag fünf Polizisten, sodass diese nicht weiter arbeiten konnten. Das teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann soll demnach gegen 17 Uhr einen Wettbüro-Angestellten in Steglitz mit einem Taschenmesser bedroht haben.

Polizisten nahmen ihn schließlich in der Düppelstraße fest und brachten ihn in Gewahrsam. Dort soll der Mann sich derart gewehrt haben, dass fünf Beamte verletzt wurden und den Dienst beendeten. Sie wollten sich laut Polizei selbst in ärztliche Behandlung begeben.

Gegen den 23-Jährigen wird nun wegen Raubes, Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!