Jahreswechsel 2018/19 : Neues Jahr, neue Babys

Kurz nach Mitternacht kam am Dienstagmorgen die erste Neuberlinerin des Jahres 2019 zur Welt. Und kurz danach fünf weitere in anderen Kliniken.

Neuberlinerin: Julia Bao An Vo im Vivantes Klinikum mit ihrer Mutter Toi Nhung Nguyen und Vater Van Bin Vo.
Neuberlinerin: Julia Bao An Vo im Vivantes Klinikum mit ihrer Mutter Toi Nhung Nguyen und Vater Van Bin Vo.Foto: Monika Skolimowska/dpa

Julia Bao An Vo ist zwar erst wenige Stunden alt, eines steht aber jetzt schon fest: Ihren Geburtstag wird die Neuberlinerin stets in großer Runde feiern können – inklusive Feuerwerk. Das Jahr 2019 war gerade fünf Minuten alt, da erblickte Julia das Licht der Welt. Im Vivantes Klinikum Friedrichshain wurde sie als erstes Neujahrsbaby der Stadt geboren.

Bis um sechs Uhr morgens folgten fünf weitere Babys auf den insgesamt sechs Berliner Geburtsstationen des Vivantes Klinikkonzerns in Kreuzberg, Neukölln und Reinickendorf.

Julias Mama, Thi Nhung Nguyen, zeigte sich am Morgen darauf erschöpft aber glücklich. Viel geschlafen habe sie nicht, erzählt die 28-Jährige, gegen 3:30 Uhr sei sie an der Seite ihrer Tochter auf die Wöchnerinnenstation gebracht worden.

Auch danach habe sie die Augen kaum schließen wollen, viel zu aufregend die erste Nacht neben der eigenen Tochter – Julia ist das erste Kind ihrer in Friedrichshain wohnenden Eltern.

Am Neujahrs- und Geburtstag selbst kamen Julias Papa und die Oma zu Besuch, ansonsten genossen Mama und Tochter die ersten Stunden Zweisamkeit zum aneinander Gewöhnen, ehe es für beide wohl schon am Mittwoch nach Hause geht.

Mit ihren 2580 Gramm Körpergewicht und 46 Zentimetern Körpergröße zählt Julia eher zu den zarten Neuberlinern. Filippos Iliopoulou, der im vergangenen Jahr im Kreißsaal der Charité in Mitte um 0:08 Uhr zur Welt gekommen war und sich damit den Titel des schnellsten Neujahrsbabys 2018 gesichert hatte , brachte 3450 Gramm auf die Waage und war 54 Zentimeter groß.

Silvester 2018
Tausende feiern am Arc de Triomphe auf der Champs-Elysees.Weitere Bilder anzeigen
1 von 44Foto: Michel Euler/dpa
31.12.2018 15:33Tausende feiern am Arc de Triomphe auf der Champs-Elysees.

Der Titel für das letzte noch im alten Jahr geborene Baby dürfte dagegen nach Lichtenberg gehen. Dort, in einem der Kreissäle des Sana-Klinikums, halfen die Hebammen einem Jungen um 23:58 Uhr auf die Welt. Vier Minuten eher war im Vivantes-Klinikum Reinickendorf ein Kind geboren worden.

Beide Jungen kamen in den Momenten zur Welt, in denen sich vor dem Brandenburger Tor Hunderttausende langsam aber sicher auf den großen Countdown vorbereiteten und deutschlandweit abertausende Sektflaschen geöffnet wurden. Sekunden später wurde angestoßen, auch auf das Wohl der Kleinsten. Wir sagen: Herzlich Willkommen!

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!