Keine Anzeichen für Gewalt oder Suizid : Vermisster Mann tot in Havel gefunden

Ein 28-Jähriger, der seit Montagabend vermisst wurde, ist tot aufgefunden worden. Sein Körper trieb leblos in der Havel bei Strohdehne.

Der junge Mann wurde tot in der Havel gefunden (Symbolbild).
Der junge Mann wurde tot in der Havel gefunden (Symbolbild).ZB

Es gebe keine Anhaltspunkte, weder für ein Gewaltverbrechen noch für Suizidabsicht, sagte die Polizei. Der 28-Jährige, der seit Montagabend vermisst wird, ist am Dienstag tot in der Havel bei Strohdehne (Havelland) entdeckt worden. Ein Zeuge hatte Gegenstände des Verschwundenen in der Nähe des Flusses gefunden und die Polizei verständigt. Nachdem eine umfangreiche Suche eingeleitet wurde, fanden Beamte den leblosen Körper des Mannes im Wasser treibend.

Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Sie hat Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!