Update

Klimaanlage defekt am Flughafen Tegel : Terminal nach Hitze-Sperrung wieder offen

Am wohl letzten heißen Tag des Jahres ging am Flughafen Tegel ein Kältegerät kaputt. Terminal C3 war deshalb am Sonntag geschlossen.

Blick auf Tower und Hauptgebäude des Flughafens Tegel.
Flughafen Tegel.Foto: Monika Skolimowska/dpa

Terminal C3 ist wieder offen. Dies twitterte die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg am Sonntagabend. Gegen 11 Uhr war mitgeteilt worden, dass Abflüge über Terminal C3 auf andere Terminals umgelegt werden. Passagiere wurden gebeten, sich vor Ort zu informieren und etwas mehr Zeit einzuplanen. Der Flugbetrieb sei nicht beeinträchtigt gewesen, hieß es.

Flughafensprecher Daniel Tolksdorf hatte bereits am Nachmittag gesagt, dass das Terminal vermutlich den ganzen Sonntag geschlossen bleibe. Das Verlegen der der bislang zwölf Flüge von Terminal C3 sei unproblematisch gewesen, außerhalb der Ferien sei der Andrang an einem Sonntag nicht so groß. Bis zum Abend wurden sechs weitere Flüge verlegt.

Es sei ein Kältegerät kaputt gegangen, sagte Tolksdorf weiter. Es sei die erste Schließung eines Terminals wegen Überhitzung in diesem Sommer. Das Terminal nutzt überwiegend Easyjet und Sun Express.

Unterdessen nähert sich eine Kaltfront Berlin, das Problem mit der Hitze wird sich also von selbst lösen. In sozialen Medien wurde die Panne am Sonntag vielfach kommentiert. "Soviel zum Thema 'funktionierender Flughafen'", lästerte der Twitter-Account "Danke TXL, es reicht", der sich für die Schließung des innerstädtischen Airports einsetzt.

Gerade in Ferienzeiten stößt der Flughafen in Tegel immer wieder an die Belastungsgrenze.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!