Lange Nacht der Museen : Historische U-Bahn heute in Fahrt

Die BVG macht heute bei der Langen Nacht der Museen mit: Eine uralte U-Bahn fährt nach Olympia-Stadion.

Die älteste U-Bahn-Baureihe AI ist zur "Langen Nacht" zwischen Zoo und Olympia-Stadion unterwegs. .
Die älteste U-Bahn-Baureihe AI ist zur "Langen Nacht" zwischen Zoo und Olympia-Stadion unterwegs. .Foto: Jörg Pawlitzke / BVG

Zur Langen Nacht der Museen am 31. August holt die BVG einen ihrer historischen Züge aus dem Depot. Das Fahrzeug vom Typ AI, der ältesten Berliner U-Bahn-Baureihe, wird von 19 bis 22.30 Uhr auf der U2 zwischen den Bahnhöfen Zoo und Olympia-Stadion unterwegs sein. Damit gibt es nach Angaben der BVG "einen stilechten Zubringer" zum U-Bahn-Museum, das ebenfalls an diesem Abend geöffnet hat (18 bis 2 Uhr, direkt am U-Bahnhof Olympia-Stadion).

Am kommenden Wochenende öffnet zum Tag des offenen Denkmals zudem der Straßenbahnhof Köpenick in der Wendenschloßstraße 138 seine Tore. Am Sonnabend, den 7. September, gibt es von 11 bis 17 Uhr Führungen über den 116 Jahre alten, denkmalgeschützten Betriebshof mit seinen Giebeln im Jugendstil. In der Wagenhalle stellen sich Bahnen von der Kaiserzeit bis zur ersten Tatra-Bahn zur Schau. Zudem werden historische Filme über den Straßenbahnverkehr von damals gezeigt und den ganzen Tag über fahren historische Straßenbahnen, für die ein Sonderticket erforderlich ist.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!