Leute-Newsletter : Ciao Ku'damm-Bühne, Hallo Checkpoint Charlie

An diesem Freitag erscheinen wieder die Leute-Newsletter aus Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte. Hier schon mal einige Themen.

Die Afterhour soll am Sonntag nicht in Berliner Clubs, sondern draußen stattfinden.
Die Afterhour soll am Sonntag nicht in Berliner Clubs, sondern draußen stattfinden.Foto: Sophia Kembowski/dpa

Aus CHARLOTTENBURG-WILMERSDORF berichtet Cay Dobberke, was in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am Donnerstag debattiert und beschlossen wurde +++ Flüchtlingshelfer eröffnen „Haus der Nachbarschaft“ als Ort der Begegnung zwischen Berlinern und geflohenen Menschen +++ Lyrik zum Abriss der Ku’damm-Bühnen: Schauspielerin Margot Rothweiler hat ein Gedicht über die Boulevardtheater verfasst +++ Wann kommt die nächste U-Bahn? Fahrgäste fordern Rückkehr des Anzeigesystems "Daisy" während der Sanierung des Bahnhofs Bismarckstraße +++ Chinesischer Mönch und Maler Dachan stellt im Schloss Charlottenburg aus +++

Aus MITTE schreibt Maria Kotsev über folgende Themen: +++ Demowochenende in Mitte +++ Proteste gegen die Kitakrise +++ AfD wegbassen +++ Nachbarschaft: Die Bewohner der Brunnenstraße 194 protestieren gegen neue „Boardinghouses“ +++ Geschichtsträchtiger Grund: Die Zukunft des Checkpoint Charlie +++ Missstände in der Pflege: Persönliche Schicksale +++ „Mittemachen“: neuer Beteiligungsslogan für den Bezirk +++ Sozial medial: Das Bezirksamt Mitte ist jetzt auf Facebook

Kostenlos die Leute-Newsletter des Tagesspiegels bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + Geschenk sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar