Leute-Newsletter : Tennisboom, Highland Games und lesbisch-schwules Stadtfest

Am heutigen Dienstag kommen die Newsletter aus drei entfernten Ecken Berlins: Tempelhof-Schöneberg, Marzahn-Hellersdorf und Spandau

Vereine dürfen beim schwul-lesbischen Straßenfest kostenlos mitmachen, während Bars und Kneipen Standmieten bezahlen.
Vereine dürfen beim schwul-lesbischen Straßenfest kostenlos mitmachen, während Bars und Kneipen Standmieten bezahlen.Foto: Jana Demnitz

Sigrid Kneist meldet sich aus Tempelhof-Schöneberg mit diesen Themen: +++ Vorschau aufs Lesbisch-schwule Stadtfest +++ Flüchtlinge im Hangar: Kritik vom Flüchtlingsrat +++ Verlosung für Ufa-Fabrik. +++

Aus Marzahn-Hellersdorf schreibt Ingo Salmen: +++ Nachbarschaftsprojekt Benn stellt sich vor +++ Anwohner in der Marchwitzastraße sorgen sich um Läden und Praxen +++ Highland Games in den Gärten der Welt. +++

André Görke hat sich in Spandau umgehört: +++ Tanz-WM: Deutschlands Paar kommt aus Siemensstadt +++ 500 Leute und es werden mehr: Tennisboom in Hakenfelde +++ 10 000 neue Spandauer: Wasserstadt 2.0 beginnt. +++

Die „Leute“-Newsletter aus den Berliner Bezirken gibt’s gratis: www.tagesspiegel.de/leute

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!