Leute-Newsletter : Von Ratten und anderen wilden Tieren

An diesem Mittwoch erscheinen die Leute-Newsletter wieder aus Reinickendorf und Neukölln. Hier schon mal einige Themen.

In Berlin gibt es Ratten leider nicht nur als Graffiti an der Wand.
In Berlin gibt es Ratten leider nicht nur als Graffiti an der Wand.Foto: 2006/Henning Onken

Aus REINICKENDORF berichtet Gerd Appenzeller heute, dass der Rattenbefall der Wohnanlage in Tegel-Süd seit fast einem Jahr bekannt war. Außerdem: +++ Betriebshof in Heiligensee am Samstag völlig überlaufen +++ Wilde Tiere lieben TXL.

Madlen Haarbach schreibt aus NEUKÖLLN: +++ AfD zerlegt sich selbst: Aus einer Fraktion sollen zwei werden +++ Ärztemangel in Neukölln +++ Nachbarschaft: Ukulelenbarde Bommi und die Hits aus Britz +++ Schulplatznot: Nicht alle Erstklässler können an ihre Wunschschule gehen +++ Nachtrag zum Kitaplatzmangel +++ Ist der U-Bahnhof Schönleinstraße der schlechteste U-Bahnhof Berlins? +++ Aufruf: Bester Bäcker Neuköllns gesucht.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar