Leute-Newsletter : Wohin mit der SED-Kohle?

Am Montag erscheinen unsere Bezirks-Newsletter aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Hier schon mal eine Vorschau auf die Themen.

Die beiden Bezirke Lichtenberg und Treptow-Köpenick freuen sich über die SED-Millionen.
Die beiden Bezirke Lichtenberg und Treptow-Köpenick freuen sich über die SED-Millionen.Foto: Patrick Seeger/dpa

Aus LICHTENBERG berichtet Robert Klages über Angst vor Sanktionen – warum die Fahrbereitschaft alle Veranstaltungen absagt +++ Mobilitätsgesetz beschlossen – doch Lichtenberg zieht kaum mit +++ Unverhoffter Geldsegen: Wohin mit der SED-Kohle? +++ Eltern beschweren sich über geplanten Schulbau in Rummelsburg +++

Aus TREPTOW-KÖPENICK berichtet Thomas Loy über SED-Millionen für die Regattatribüne und die Insel der Jugend +++ Zentrale Buchungsplattform in Vorbereitung +++ Batterien für die Wehrmacht: Neue Ausstellung über Zwangsarbeiter +++

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!