zum Hauptinhalt
Ein Pflegerin auf der Covid-19 Intensivstation mit einer Patientin, die an einen ECMO-Gerät angeschlossen ist.
© dpa

Coronavirus in der Hauptstadt: Lage in Brandenburger Kliniken angespannter –Patienten verlegt

2460 neue Corona-Fälle in Brandenburg – Inzidenz weiter über 500 + Schutzmaßnahmen in Brandenburg verlängert + Der Blog zum Coronavirus in der Hauptstadtregion.

Die Corona-Sommerwelle führt in Brandenburg zunehmend zu Belastungen und Einschränkungen im Krankenhaus-Betrieb. Inzwischen kämpfe fast jede Klinik im Land mit erhöhten Ausfällen beim Personal, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Potsdam am Donnerstag. Die Zahl der Patient:innen, die derzeit mit einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden müsse, habe sich innerhalb von sechs Wochen vervierfacht. (Mehr dazu unten im Newsblog.)

Weitere Corona-Nachrichten:

Zur Startseite