Update

Lkw überrollt Passantin : Fußgängerin stirbt bei Unfall mit Lkw

Beim Überqueren einer Straße erfasst ein Lkw eine Fußgängerin und überrollt sie. Noch am Unfallort stirbt die Frau.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Unfall mit einen Lkw ist eine 52-jährige Fußgängerin am Freitagmorgen ums Leben gekommen. Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, wurde die Passantin um 8.33 Uhr auf der Ehrlichstraße von einem Lkw erfasst. Ein kurz darauf eintreffender Notarzt konnte nichts mehr für sie tun – nach Angaben der Feuerwehr starb die Frau noch am Unfallort.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Berliner Polizei hielt ein 63-jähriger Fahrer des Lkw wegen eines Rückstaus vor der von rechts einmündenden Eginhardstraße an. Als der Laster wieder anfuhr, betrat die Fußgängerin nach Angaben von Zeugen zeitgleich von rechts die Straße. Sie wurde von dem Lkw erfasst, überrollt und verstarb am Unfallort.

Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. . Die Ehrlichstraße wurde auf Höhe der für den Fahrzeugverkehr und die voll gesperrt. Laut Angaben der Berliner Polizei bestand die Sperrung bis13.30 Uhr.

Fußgänger sind die am stärksten gefährdete Gruppe im Berliner Straßenverkehr. Erst im März wurde ein 26-jähriger Passant beim Überqueren der Chausseestraße in Mitte von einem Autofahrer erfasst. Er starb wenige Tage später im Krankenhaus. Laut Verkehrsstatistik verloren im vergangenen Jahr insgesamt 45 Menschen auf Berlins Straßen ihr Leben – 19 davon waren Fußgänger, 11 waren mit dem Fahrrad unterwegs. Das entspricht einem Anteil von 42 Prozent. In ganz Deutschland starben im vergangenen Jahr 457 Menschen, die zu Fuß unterwegs waren

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!