Update

LKW-Unfall Richtung Dreieck Potsdam : Vollsperrung auf der A10

Zwischen Dreieck Nuthetal und Michendorf stürzte ein LKW um. Die Bergungsarbeiten sollen bis 2:00 Uhr nachts andauern.

Stau auf der Autobahn (Symbolbild).
Stau auf der Autobahn (Symbolbild).Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die A10 ist Richtung Dreieck Potsdam nach einem Unfall gesperrt. Am Montagnachmittag ist zwischen Dreieck Nuthetal und Michendorf ein LKW umgestürzt, wegen der Bergungsarbeiten bleibt die Autobahn voraussichtlich noch bis 2:00 Uhr gesperrt.

Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale kommt es auf den Umleitungen über Michendorf, Trebbin und Beelitz zu Verzögerungen von mindestens einer Stunde. Das Gebiet soll weiträumig umfahren werden.

Laut Polizeiangaben war der Lkw-Fahrer mit einem Auto zusammengestoßen. Er verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der 70 Jahre alte Beifahrer in dem Auto wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus. (Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar