Mauerfall-Jubiläum in Berlin : Sperrungen zum Straßenfest beginnen

Zahlreiche Veranstaltungen an sieben Originalschauplätzen: Wegen der Feierlichkeiten zum Mauerfall-Jubiläum gibt es bereits erste Straßensperrungen in Mitte.

Wegen des Straßenfests gibt es erste Sperrungen in Tiergarten.
Wegen des Straßenfests gibt es erste Sperrungen in Tiergarten.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

In Berlin-Tiergarten haben die Aufbauarbeiten zum Straßenfest „30 Jahre Friedliche Revolution - Mauerfall“ am Brandenburger Tor begonnen. Seit Montagmorgen sind die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße sowie die Ebertstraße zwischen Scheidemannstraße und Behrenstraße für den Verkehr gesperrt, wie die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) mitteilte.

Die Sperrung soll bis zum 16. November andauern. Anfang November müssen sich Autofahrer dann auf weitere umfangreiche Sperrungen in Mitte sowie in Tiergarten einstellen.

Vom 04. bis zum 10. November finden in Berlin unter dem Motto „30 Jahre Friedliche Revolution - Mauerfall“ zahlreiche Veranstaltungen an sieben Originalschauplätzen der Friedlichen Revolution statt. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!