Berlin : Mit 1,4 Kilo Kokain in Tegel festgenommen

weso

Mit 1,4 Kilo Kokain im Gepäck wurde am Sonnabend auf dem Flughafen Tegel ein 36-jähriger Treptower festgenommen. Er kam aus Venezuela. Das Rauschgift hatte er in drei Flaschen für Körperpflegemittel versteckt. Der Mann ist bisher wegen Rauschgiftvergehens noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten, sagte ein Polizeisprecher. Der Festgenommene sagte aus, er sei aus finanziellen Nöten auf die Idee des Kokainschmuggels gekommen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper testen + Geschenk sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben