Mit Pflasterstein beworfen : Angriff auf Polizeiauto in Alt-Treptow

In der Nacht zu Samstag bewarfen Unbekannte in Alt-Treptow einen Polizeiwagen mit einem Pflasterstein. Die Täter konnten flüchten, ein Beamter wurde verletzt.

Ein Beamter wurde von Glassplittern getroffen.
Ein Beamter wurde von Glassplittern getroffen.picture alliance/dpa

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag ein Polizeiauto in Berlin-Alt-Treptow mit einem Pflasterstein beworfen und die Windschutzscheibe zerstört. Einer der Polizisten wurde von Splittern getroffen, zwei erlitten einen Schock. In dem Zivilwagen waren drei Beamte auf der Bouchéstraße unterwegs, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. „Der Wagen hatte Blaulicht auf dem Dach und war als Einsatzfahrzeug zu erkennen.“

Unter der Brücke an der Jordanstraße warfen demnach Unbekannte mit Steinen. Ein Pflasterstein habe die Frontscheibe durchschlagen. Die Beamten haben ihren Dienst nicht fortsetzen können, eine ärztliche Versorgung sei aber nicht nötig gewesen. Die Steinewerfer konnten unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel und versuchter gefährlicher Körperverletzung. (mit dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar