Berlin : Mit Schwung nach Helsinki

-

Beim Vorentscheid hat er Heinz Rudolf Kunze und die Castingband Monrose geschlagen, jetzt geht es gegen die europäische Pop- und Schlagerkonkurrenz: Der Berliner Swingsänger Roger Cicero tritt am 12. Mai beim Eurovision Song Contest in Helsinki an. „Frauen regier’n die Welt“ heißt sein Lied, es ist eine Liebeserklärung an das weibliche Geschlecht und hat einen für Grand-Prix- Verhältnisse originellen Text („Als ich erfuhr, dass sie auf Umweltschutz steht, hab ich ,Nein Danke‘ auf meinen Parka geklebt“). Leider versteht man das im europäischen Ausland nicht, klüger macht es DJ Bobo: Der tritt für sein Heimatland Schweiz an und singt auf Englisch „Vampires Are Alive“. Zum Aufwärmen spielt Roger Cicero am kommenden Dienstag und Mittwoch im Admiralspalast. Es gibt noch Karten in der Preisklasse zwischen 25 und 40 Euro (Reservierung telefonisch unter 4799 7499). sel

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar