• Nach dem tödlichen Angriff: Fritz von Weizsäcker wird auf Waldfriedhof in Dahlem beigesetzt

Nach dem tödlichen Angriff : Fritz von Weizsäcker wird auf Waldfriedhof in Dahlem beigesetzt

Der erstochene Berliner Arzt soll am kommenden Montag in Dahlem beerdigt werden. Seine Familie bittet um Spenden für die Sanierung der Jesus-Christus-Kirche.

Abschied. Kondolenzbuch in der Klinik des ermordeten Chefarztes Fritz von Weizsäcker.
Abschied. Kondolenzbuch in der Klinik des ermordeten Chefarztes Fritz von Weizsäcker.Foto: Paul Zinken/dpa

Rund zwei Wochen nach dem tödlichen Angriff auf Fritz von Weizsäcker soll der Berliner Arzt auf dem Waldfriedhof in Dahlem beigesetzt werden. Die Trauerfeier für den Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ist laut der auch im Tagesspiegel veröffentlichten Todesanzeige der Familie am Montag, 2. Dezember, um 11 Uhr in der Jesus-Christus-Kirche.

Fritz von Weizsäcker war am 19. November in der Berliner Schlosspark-Klinik erstochen worden.

Der 59 Jahre alte Chefarzt hielt dort einen Vortrag, als ein Mann aus dem Zuschauerraum auf ihn losging. Für den Mediziner kam jede Hilfe zu spät.

Der Angreifer hatte nach Erkenntnissen der Ermittlungsbehörden „wohl wahnbedingt“ eine Abneigung gegen die Familie.

Von Weizsäckers Familie bittet Trauergäste statt Blumen oder Kränzen um eine Spende zur Unterstützung der Sanierung der Jesus-Christus-Kirche.

Auf dem Waldfriedhof ist auch Richard von Weizsäckers letzte Ruhestätte, der 2015 gestorben war. (dpa/lvt)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!