Nach Silvesternacht : Berliner Feinstaubdaten wieder unter dem Grenzwert

Nach dem Silvesterfeuerwerk liegen die Feinstaubwerte in Berlin nun wieder im Toleranzbereich. Zuvor wurden die Grenzwerte an fünf Messstellen überschritten.

Die Berliner Feinstaubdaten sind mittlerweile wieder unter dem Grenzwert.
Die Berliner Feinstaubdaten sind mittlerweile wieder unter dem Grenzwert.Foto: Paul Zinken/dpa

Einen Tag nach dem Silvesterfeuerwerk liegen die Feinstaubwerte in der Hauptstadt im Toleranzbereich. An keiner Messstelle wurde der Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft nach den Daten des Umweltbundesamtes am Donnerstagvormittag (9 Uhr) überschritten.

Am 1. Januar hatten die Daten an fünf Berliner Messstellen die Grenzwerte überschritten, vor allem im Südosten der Hauptstadt. Die höchsten Werte wurden am Mittwochvormittag (9 Uhr) mit 89 Mikrogramm an der Frankfurter Allee und mit 81 Mikrogramm am Mariendorfer Damm registriert.

[In unseren Leute-Newslettern berichten wir wöchentlich aus den zwölf Berliner Bezirken. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Die Luftqualität lag damit am Mittwoch in einigen Bezirken im schlechten Bereich. An der Mehrzahl der Berliner Messpunkte war sie mäßig, in den Außenbezirken wie im Grunewald und in Buch blieb sie gut. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!