Nachbarschaftsplattformen : Aufräumaktionen sind sehr beliebt in Berlin

nebenan.de und BSR fördern Aufräumaktionen in der Nachbarschaft. Diese sind äußerst beliebt. Die Gemeinsame Sache verfolgt einen ähnlichen Ansatz.

Eine junge Kehrenbürgerin aus Berlin.
Eine junge Kehrenbürgerin aus Berlin.Foto. Kristina Wollseifen

Verschmutzte Spielplätze und vermüllte Grünflächen sind vielen ein Dorn im Auge. Eine gute Gelegenheit, den eigenen Kiez zu verschönern, ist die von Tagesspiegel und dem Paritätischen Berlin veranstaltete Aktion „Gemeinsame Sache“ vom 13. bis zum 22. September. Jährlich wird auf diese Weise zivilgesellschaftliches Engagement sichtbar gemacht, welches sonst medial meist unbemerkt bleibt. Hierzu veranstalten Privatleute und soziale Organisationen Mitmachaktionen in ihrem Kiez.

Unterdessen verfolgt die Nachbarschaftsplattform nebenan.de einen ähnlichen Ansatz. Sie ruft die Berlinerinnen und Berliner dazu auf, private Aufräum-Aktionen in den Nachbarschaften zu starten und Grünflächen, Spielplätze, Uferbereiche oder Waldstücke im Kiez vom Müll zu befreien. Nachbarn können über die Plattform Mitstreiter finden, ihre Aufräum-Aktion planen und sie anschließend auf www.kehrenbuerger.de anmelden.

Aufräumaktionen erfreuen sich großer Beliebtheit in Berlin

„Kehrenbürger“ ist eine Initiative der Berliner Stadtreinigung (BSR), die ehrenamtliche Verschönerungs- und Putzaktionen in solchen Kiezbereichen fördert, in denen die BSR nicht selbst fürs Saubermachen verantwortlich ist. Für die Aufräumaktionen stellt die BSR „Kehrpakete“ mit Besen, Greifzangen, Handschuhen, Westen und Mülltüten zur Verfügung. Nebenan.de steuert ein Mitmach-Set mit Einladungen, Checkliste und Anleitung bei.

„Es ist eine tolle Gelegenheit, die Nachbarschaft zu verschönern und gleichzeitig nette Nachbarn kennenzulernen“, sagt Christian Vollmann, Gründer von nebenan.de. „Kehrenbürger“-Verschönerungsaktionen erfreuen sich berlinweit großer Beliebtheit: Im Jahr 2018 haben rund 20.000 Menschen an 500 Aktionen teilgenommen. Auf der Nachbarschaftsplattform nebenan.de sind in Berlin über 150000 Nachbarn in 400 Nachbarschaften aktiv, die sich regelmäßig austauschen, vernetzen und verabreden. Aufräum-Aktionen gehören zu den beliebtesten Veranstaltungsformaten der Plattform. Deutschlandweit sind über 1,1 Millionen Nachbarn bei nebenan.de aktiv.

Weitere Infos zur Gemeinsamen Sache 2019 gibt’s unter www.gemeinsamesache.berlin

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!