• Nachfolge von Berlinale-Chef Dieter Kosslick : Grütters wünscht sich Doppelspitze bei Berlinale

Nachfolge von Berlinale-Chef Dieter Kosslick : Grütters wünscht sich Doppelspitze bei Berlinale

Im Mai nächsten Jahres läuft der Vertrag des umstrittenen Berlinale-Chefs Kosslick aus. Die Kulturstaatsministerin wünscht sich dann ein Zweierteam an der Spitze.

Wer kommt nach Berlinale-Chef Dieter Kosslick an die Spitze?
Wer kommt nach Berlinale-Chef Dieter Kosslick an die Spitze?Foto: AFP

Kulturstaatsministerin Monika Grütters wünscht sich in der Nachfolge von Dieter Kosslick ein Zweierteam an der Spitze der Berlinale. „Ich persönlich befürworte eine Doppelspitze, nach dem Vorbild anderer Festivals“, sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Man habe mit vielen, auch internationalen Bewerbern gesprochen, mit Produzenten, Regisseuren, Schauspielern und Festivalkennern. Sie sei zuversichtlich, im Sommer das Ergebnis der Findungskommission präsentieren zu können.

Im Mai 2019 läuft der Vertrag des umstrittenen Berlinale-Chefs Kosslick nach 18 Jahren aus. Anfang Dezember vergangenen Jahres hatte der Aufsichtsrat der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB) unter Vorsitz der Kulturstaatsministerin die Einrichtung einer Findungskommission für die Zukunft des Festivals beschlossen. Die Berlinale gilt als einer der wichtigsten Branchentreffs der internationalen Filmindustrie sowie als größtes Publikumsfilmfestival der Welt. (epd)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben