Nahverkehr in Berlin : Kein W-Lan in S- und U-Bahn-Tunneln - und warum?

Der Senat hat keinen Plan, die S- und U-Bahn-Tunnel mit W-Lan auszustatten. Bis 2018 sollen jedoch alle Bahnhöfe der BVG so ausgerüstet sein.

W-Lan nur bei Halt
W-Lan nur bei HaltFoto: picture alliance / Jörg Carstens

Eine W-Lan-Verbindung in S- und U-Bahn-Tunneln wird es so schnell nicht geben. Der Senat plant nicht, ein solches Netzwerk im öffentlichen Nahverkehr einzurichten. Das geht aus einer parlamentarischen Anfrage des CDU-Abgeordneten Gottfried Ludewig hervor.

Demnach haben auch S-Bahn und BVG keine Pläne, W-Lan in ihren Tunneln einzurichten. Im Fall der S-Bahn wäre die DB Netz für eine solche Technik verantwortlich. Die gestatte den Mobilfunkbetreibern die Ausrüstung mit solchen Anlagen, heißt es in der Anfrage. Im Nord-Süd-Tunnel sei das durch die Firma Vodafone realisiert worden.

Die BVG plant keinen Ausbau W-Lan in den U-Bahn-Tunneln. Bis Ende 2018 wollen die Verkehrsbetriebe aber alle 173 Bahnhöfe mit W-Lan ausgestattet haben, hieß es in einer Anfrage von vergangenem Januar.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!