Neue Idee der BVG online : Erstmals alle Berliner Buslinien auf einem Plan

Die BVG macht gern Pläne, jetzt ist ein richtig großer fertig geworden: Das gesamte Busnetz, gezeichnet wie der bekannte U-Bahn-Plan.

Ein Ausriss aus dem BVG-Plan
Ein Ausriss aus dem BVG-PlanFoto: BVG

Der online und gratis abrufbare Plan ist riesig, denn er zeigt das gesamte Busliniennetz im Tarifgebiet ABC. Wer also wissen möchte, wie der 168er durch Schmöckwitz kurvt, bitteschön. Gezeichnet ist die Karte wie die bekannten Netzspinnen der U-Bahn und der Straßenbahn.

Vor Jahren hatte es die BVG bereits geschafft, den Verlauf der Buslinien im Innenstadtbereich grafisch aufzubereiten. Das Gebiet umfasst aber nur etwa den Bereich von Theodor-Heuss-Platz im Westen bis Ostkreuz im Osten. Nun also die ganze Stadt mit Umland. Von Hennigsdorf im Nordwesten bis eben Schmöckwitz im Südosten. Der Plan findet sich unter diesem Link als PDF (14 MB).

Ein Ausriss aus dem Plan von Gordon Charles
Ein Ausriss aus dem Plan von Gordon CharlesFoto: Gordon Charles

Einmalig ist der BVG-Plan aber nicht, der Nahverkehrsfan Gordon Charles hat auf eigene Faust einen derartigen Plan bereits vor Jahren erstmals gezeichnet. Auch diesen gibt es in der aktuellen Fassung, also ab Fahrplanwechsel Dezember 2019, gratis online.

[Eine BVG-Buslinie kapituliert im Berliner Verkehr. Woran es liegt? Falschparker, Supermarkt, Radweg... hier die Geschichte der Linie aus Berlin-Heiligensee im Reinickendorf-Newsletter. Unsere Bezirksnewsletter gibt es in voller Länge, kompakt und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de]

Bei Twitter kommentierte Gordon Charles die Ankündigung der BVG zum Busplan so: "Bereits seit 15 Jahren online, jetzt auch von ganz Berlin und ebenso aktuell: meine Version des BVG-Busnetzes". Wie Charles auf seiner Internetseite mitteilt, habe er damals einen entsprechenden Plan der BVG vermisst und ihn deshalb selbst gezeichnet auf Grundlage von Angaben der BVG.

[Berlin, du und deine BVG: Zu Besuch in Berlins größtem BVG-Bushof - mit Partytresen und Zapfhahn. Hier im Spandau-Newsletter stellen wir ihn vor und zeigen Fotos. Unsere Bezirksnewsletter gibt es in voller Länge, kompakt und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de]

Nach Angaben der BVG gibt es in Berlin 156 Tageslinien und 63 Nachtlinien. Sie halten an 6516 Haltestellen. Im Jahr 2018 stiegen 455 Millionen Menschen in die 1440 Busse ein.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!