Pädagogin im Dezember erkrankt : Tuberkulose-Fall an Berliner Grundschule

An der Dreilinden-Grundschule in Nikolassee ist im Dezember eine Pädagogin an Tuberkulose erkrankt. Weitere Ansteckungen sind nicht bekannt.

Kinder im Unterricht (Symbolbild).
Kinder im Unterricht (Symbolbild).Foto: Marijan Murat/dpa

An der Dreilinden-Grundschule in Nikolassee hat es im Dezember einen Tuberkulose-Fall gegeben. Eine Pädagogin sei erkrankt, teilte ein Sprecher der Senatsbildungsverwaltung auf Anfrage mit. Die Frau sei in Behandlung und seit dem nicht mehr in der Schule gewesen.

Weitere Ansteckungen seien nicht bekannt, bisher durchgeführte Tests bei Kindern seien negativ gewesen. Das für alle Bezirke zuständige Tuberkulose-Zentrum in Lichtenberg sei mit dem Fall befasst.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!