Pankow : Freibad Pankow wieder geöffnet

Nach einem technischen Defekt am Sonntagnachmittag konnte das Freibad pünktlich zum Wochenstart wieder öffnen.

Julia Heine
Im Sommerbad Pankow ist das Schwimmen wieder wie gewohnt möglich
Im Sommerbad Pankow ist das Schwimmen wieder wie gewohnt möglichFoto: IMAGO

Das Sommerbad Pankow konnte am Montagmorgen planmäßig um 8 Uhr eröffnen. Das teilte der Unternehmenssprecher der Berliner Bäder-Betriebe, Matthias Oloew, auf Anfrage des Tagesspiegels am Montag mit. Wegen eines technischen Defekts musste das Bad am Sonntag vorzeitig gegen 16.30 Uhr schließen.

Bei anderen Berliner Bädern gibt es derzeit keine derartigen Störungen. Allerdings sei ein Pumpenausfall nichts Ungewöhnliches. Das passiert laut Oloew im Jahr in Berliner Bädern etwa vier bis fünf Mal.

Zum Pankower Fall erklärt Oloew: "Eine Pumpe, die den Wasserkreislauf regelt, war ausgefallen." Eine Ersatzpumpe gab es nicht. Diese sei aber nötig, um den natürlichen Wasserkreislauf im Becken zu erzeugen. "Dabei wird auch der ph-Wert ständig kontrolliert, wodurch eine gute Wasserqualität gewährleistet werden kann."

Haben Sie Lust, jemanden kennenzulernen, der Fragen ganz anders beantwortet als Sie? Dann machen Sie mit bei "Deutschland spricht. Mehr Infos zu der Aktion auch hier:

Bereits am Sonntagabend wurde die Pumpe repariert. Jedoch muss das Wasser danach eine vollständige Filterung durchlaufen. Das dauert circa acht bis zehn Stunden. Durch die schnelle Reparatur können Besucher aber schon heute wieder im Sommerbad Pankow schwimmen. Besonders bei der aktuellen Hitze ist das sehr erfreulich.

Die Berliner Bäder sind derzeit wegen des hochsommerlichen Wetters besonders gut besucht. Die genauen Zahlen will das Unternehmen am Mittwoch bekanntgeben.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben