Pankow und Neukölln : Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen

Horror auf Berlins Straßen: In Weißensee stießen eine Radfahrerin und ein LKW zusammen. In Britz wurde ein Mädchen von einem Bus erfasst.

Weiße Fahrräder erinnern in Berlin an im Straßenverkehr verunglückte Radfahrer. In Weißensee stieß eine Radfahrerin am Montag mit einem LKW zusammen.
Weiße Fahrräder erinnern in Berlin an im Straßenverkehr verunglückte Radfahrer. In Weißensee stieß eine Radfahrerin am Montag mit...Foto: picture alliance / Soeren Stache

Bei Verkehrsunfällen in Britz, Weißensee und Pankow sind am Montag drei Menschen schwer verletzt worden. Um 20.40 Uhr betrat eine 13-Jährige die Mohriner Allee in Britz, ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei erfasste sie ein 55-jähriger Busfahrer. Das Mädchen kam mit schweren Verletzungen am Oberkörper in ein Krankenhaus, der Busfahrer erlitt einen Schock.

In Weißensee bog gegen 13 Uhr ein 58-jähriger LKW-Fahrer von der Prenzlauer Promenade in Richtung Straße am Steinberg in die Gustav-Adolf-Straße, als ihm eine 80-jährige Radfahrerin gegen das Fahrzeug fuhr. Dabei stürzte sie und kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik.

Am Abend befuhr ein 55-jähriger Autofahrer gegen 19.50 Uhr die Prenzlauer Promenade stadtauswärts, wo er an der Einmündung Treskowstraße mit einer 82-Jährigen zusammenstieß. Diese kam mit schweren Arm- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben