Pankow : Zahlreiche Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Am Samstagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in der Pankower Binzstraße ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Personen wurden verletzt. Offenbar hat eine Mieterin den Brand verursacht.

Berlin - Insgesamt elf Bewohner wurden mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus eingeliefert, darunter drei Kinder im Alter von vier bis acht Jahren, wie eine Polizeisprecherin sagte. Auch ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei hat offenbar eine Mieterin das Feuer ausgelöst. Sie soll ein noch glimmendes Stück Papier weggeworfen haben, das sie zuvor verbrannt hatte. Gegen die Frau wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Ihre Erdgeschosswohnung ist infolge des Brands unbewohnbar. Die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar