Update

Personenunfall : Bahnstrecke Berlin-Hamburg nach Sperrung wieder frei

Auf einem Zugabschnitt in Mecklenburg-Vorpommern war es zu einem Personenunfall gekommen. Der Zugverkehr wurde über Salzwedel umgeleitet.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symbolbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Wegen eines Personenunfalls war die Zugstrecke zwischen Berlin und Hamburg am Freitagmorgen vorübergehend gesperrt. Der Unfall ereignete sich um 7.51 Uhr auf dem Abschnitt zwischen Jasnitz und Hagenow in Mecklenburg-Vorpommern. Der Zugverkehr wurde über Salzwedel umgeleitet, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn mit. Es kam zu Verspätungen von ca. 60 Minuten.

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben