1,7 Promille in Berlin-Friedrichsfelde : Betrunkener fährt an roter Ampel auf - Eine Verletzte

Ein 61-jähriger Autofahrer hat offenbar eine rote Ampel übersehen und einen schweren Auffahrunfall verursacht. Eine Atemalkoholkontrolle bei ihm ergab 1,7 Promille.

Eine Funkstreife im Einsatz.
Funkstreife im Einsatz.Foto: dpa

Ein betrunkener Autofahrer hat am Mittwochabend einen Auffahrunfall in Berlin-Friedrichsfelde verursacht. Der 61-Jährige übersah offenbar eine rote Ampel auf der Marzahner Chaussee und raste in ein an der Kreuzung stehendes Auto, wie die Polizei mittelte. Die 23-jährige Fahrerin dieses Wagens verletzte sich beim Aufprall und musste ins Krankenhaus.

Eine Atemalkoholkontrolle beim Unfallverursacher ergab 1,7 Promille.