Angriff in Neukölln : 17-Jähriger mit Messer bedroht und ausgeraubt

Sie sollen ihr Opfer gewürgt, geschlagen und mit einem Messer bedroht haben. Zwei Jugendliche überfielen am Dienstagabend in Rudow einen 17-Jährigen.

Die Polizei (Symbolbild).
Die Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Zwei Jugendliche haben im Berliner Ortsteil Rudow in Neukölln einen 17-Jährigen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.

Gegen 21.30 Uhr sollen die beiden in der Neuköllner Straße den 17-Jährigen zunächst am Rucksack gepackt und zu einer Baustelle gezerrt haben. Anschließend sollen sie ihr Opfer mit einem Messer bedroht, gewürgt und geschlagen sowie ihm diverse Gegenstände gewaltsam entwendet haben. Danach flüchteten die Täter.

Aufgrund einer Täterbeschreibung konnten sie kurz nach der Tat am Dienstagabend mitsamt dem Diebesgut und dem Messer festgenommen werden, wie die Polizei am Mittwoch weiter mitteilte. Der 17-Jährige wurde leicht verletzt, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. (Tsp)