Anwohner spricht Tatverdächtige an : Zwei Einbrecher in Wittenau gefasst

Ein Anwohner beobachtete Diebstahl und rief die Polizei. Zwei der vier Tatverdächtigen wurden in der Nähe der Wohnung gefasst.

Die Polizei fand den geklauten Schmuck in der Nähe des Mehrfamilienhauses. (Symbolbild)
Die Polizei fand den geklauten Schmuck in der Nähe des Mehrfamilienhauses. (Symbolbild)Foto: dpa

Die Polizei hat in Wittenau am Samstagabend zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen. Ein Anwohner des Windhalmwegs beobachtete gegen 18 Uhr einen Mann bei dem Versuch, über einen Balkon eines Mehrfamilienhauses in eine Wohnung im Hochparterre zu klettern. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, habe der Zeuge den Mann angesprochen, der dann geflüchtet sei.

[Zwölf Bezirke, zwölf Newsletter: Aktuelles und Hintergründiges aus den Berliner Bezirken lesen Sie in unseren Leute-Newslettern, die Sie hier kostenlos bestellen können: leute.tagesspiegel.de]

Zeitgleich sah der Zeuge drei weitere Personen, die bereits in der Wohnung waren und durch ein Seitenfenster flüchteten. Die Polizei nahm einen 33-Jährigen und einen 35-Jährigen unweit des Windhalmwegs fest. Der gestohlene Schmuck wurde in der Nähe des Hauses gefunden. (Tsp)