Attacke in Neukölln : Ordnungshüter ins Gesicht geschlagen

Ein 40-Jähriger störte die Verkehrszählung von Mitarbeitern des Ordnungsamts. Als die ihn darauf ansprachen, schlug er zu.

Neben den 100 Schuss scharfe Munition fanden die Einsatzkräfte auch illegalen Tabak.
Neben den 100 Schuss scharfe Munition fanden die Einsatzkräfte auch illegalen Tabak.Foto: dpa

Am Mittwochnachmittag hat ein Mann in Neukölln einen Mitarbeiter des Ordnungsamts attackiert. Der Ordnungshüter wurde leicht verletzt.

In der Sonnenallee führten die Mitarbeiter gerade einen Verkehrszählung durch, als gegen 17.50 Uhr ein 40-Jähriger begann zu stören. Als er von einem Ordnungshüter darauf angesprochen wurde, schlug er diesem mit der Faust ins Gesicht. Der Geschlagene konnte schnell reagieren und den 40-Jährigen dann festhalten.

Alarmierte Polizeikräfte stellten beim Tatverdächtigen Alkoholgeruch fest und brachten ihn zur freiwilligen Blutentnahme in ein Polizeigewahrsam. Später wurde der 40-Jährige wieder entlassen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar