Autobrände in Schöneberg : Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Erneut standen in Berlin Autos in Flammen. Diesmal wurden ein Mercedes und ein Renaults stark beschädigt. Zeugen alarmierten die Polizei.

Funkstreife der Polizei in schneller Fahrt aufgenommen.
Funkstreife der Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Erneut haben in der Nacht in Berlin Autos gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, zündeten Unbekannte am späten Sonntagabend in der Bülowstraße in Schöneberg einen Mercedes Vito und einen Renault Talisman an. Zwei Passanten hätten das Feuer entdeckt und Feuerwehr sowie Polizei gerufen. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen. Durch das Feuer kam es zu erheblichen Schäden.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Eine politische Motivation ist derzeit für die Ermittler nicht erkennbar. (Tsp)