Update

Autofahrerin missachtet Vorfahrtsregelung : Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Eine PKW-Fahrerin in Mitte missachtet die Vorfahrtsregelung und erfasst einen Fahrradfahrer. Dieser zieht sich schwere Verletzungen an Kopf und Beinen zu.

Mit dem Fahrrad durch Berlin ist oft gefährlich (Symbolbild).
Mit dem Fahrrad durch Berlin ist oft gefährlich (Symbolbild).Foto: dpa

Am Donnerstagabend wurde ein Fahrradfahrer bei einem Unfall am Checkpoint Charlie schwer verletzt.

An der Kreuzung Zimmerstraße / Friedrichstraße prallten ein Smart und ein Fahrradfahrer zusammen. Alarmierte Einsatzkräfte brachten den Fahrradfahrer mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus.

Wie die Polizei mitteilte, war der 57-jährige Mann gegen 18.15 Uhr mit seinem Rad auf der Friedrichstraße in Richtung Kreuzberg unterwegs. Eine 24-jährige PKW-Fahrerin, die auf der Zimmerstraße in Richtung Markgrafenstraße unterwegs war, missachtete offensichtlich die Vorfahrtsregelung und erfasste den Radler. Dieser stürzte und zog sich schwere Kopf- und Beinverletzungen zu.

Ein alarmierter Notarzt sowie weitere Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik. (Tsp)