Autounfälle in Lichtenrade und Friedrichshain : Senioren bei Unfällen verletzt

Am Donnerstag ist eine Seniorin in Friedrichshain bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Auch ein 78-Jähriger erlitt Verletzungen nach einem Unfall.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Am Donnerstagabend ist eine 84-jährige Frau von einem Auto erfasst worden. Nach Angaben der Polizei war ein 35-Jähriger gegen 18.25 Uhr mit einem Renault in Friedrichshain auf der Mollstraße in Richtung Platz der Vereinten Nationen unterwegs, als die ältere Dame versuchte, die Straße zu überqueren.

Die Fußgängerin erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Kopf-, Arm- und Beinverletzungen und liegt im Krankenhaus, wie die Polizei am Freitagvormittag mitteilte.

Auch auf dem Töpchiner Weg in Lichtenrade ereignete sich am Donnerstagabend ein Unfall. Ein 78 Jahre alter Autofahrer kam mit seinem Wagen von der Straße ab und touchierte drei geparkte Autos.

Der Fahrer erlitt schwere Beinverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. (mit dpa)