Beim Rechtsabbiegen : 46-jährige Radfahrerin in Kladow von Auto erfasst

Schwere Verletzungen erlitt eine Radlerin bei einem Unfall. Der Autofahrer hatte zuvor noch gehalten, um einen anderen Radler passieren zu lassen.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

In Kladow ist am Sonntagnachmittag eine Radfahrerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich laut Polizei beim Rechtsabbiegen: Demnach fuhr ein 61-Jähriger um kurz nach 18 Uhr auf der Straße Am Landschaftspark Gatow. Als er nach rechts in die Potsdamer Chaussee abbiegen wollte, kam es zu dem Unfall.

Zunächst hielt der Mann nach Angaben der Polizei noch mit seinem Alfa Romeo an, um einen Radfahrer auf dem Radweg an der Potsdamer Chaussee vorbei zu lassen, der in Richtung Ritterfelddamm fuhr. Beim Anfahren erfasste der 61-Jährige aber eine 46-jährige Radfahrerin, die wie auch der Radler zuvor in Richtung Ritterfelddamm fuhr.

[In unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken befassen wir uns regelmäßig unter anderem mit Polizei- und Verkehrs-Themen. Die Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Die Frau soll laut Polizei noch versucht haben auszuweichen, stürzte jedoch beim Zusammenstoß mit dem Alfa. Mit Verletzungen an Kopf und Schulter kam sie stationär in ein Krankenhaus. Die Polizei teilte mit, der Autofahrer soll die Radlerin übersehen haben. Er blieb körperlich unverletzt. (Tsp)