Berlin-Charlottenburg : BMW-Fahrer mit 142 km/h auf der Stadtautobahn geblitzt

Bei der Verkehrskontrolle auf der A100 erfasste die Polizei innerhalb von vier Stunden 940 Fahrzeuge, die zu schnell fuhren.

Rasendes Auto bei Nacht.
Rasendes Auto bei Nacht (Symbolbild).Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

142 km/h brachte ein BMW-Fahrer am Sonntagabend auf dem Stadtring auf den Tacho - und muss nun mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und mindestens 480 Euro Bußgeld erwarten den Mann, den die Berliner Polizei gegen acht Uhr in Höhe des Goerdelersteges, unweit des Jakob-Kaiser-Platzes, blitzte. Auf dem Foto sah man den Fahrer "entspannt eine Zigarette rauchen", teilte die Polizei mit. Bei der Verkehrskontrolle blitzten die Beamten innerhalb von vier Stunden 940 Fahrzeuge, die schneller als die erlaubten 80 km/h fuhren. 8200 Fahrzeuge passierten die Messstelle insgesamt. (Tsp)