Berlin-Friedrichshain : Fußgänger von Tram erfasst und schwer verletzt

Wahrscheinlich missachtete er die rote Ampel - nun liegt ein 60-Jähriger mit Kopf- und Beinverletzungen im Krankenhaus.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Unfall in Friedrichshain wurde ein Fußgänger am Dienstagnachmittag schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, kam der 60-Jährige ersten Erkenntnissen zufolge gegen 17.30 Uhr aus Richtung der Conrad-Blenkle-Straße und überquerte die Landsberger Allee in Richtung Ebertystraße. Laut Zeugen soll der Mann an den Straßenbahnschienen, die in der Mitte der Fahrbahn verlaufen, die rote Ampel missachtet haben und wurde daraufhin von einer von rechts kommenden Straßenbahn erfasst, die in Richtung Storkower Straße fuhr.

Rettungskräfte versorgten den Mann zunächst vor Ort und brachten ihn anschließend mit schweren Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus. Bis etwa 21 Uhr kam es zu Umleitungen der Straßenbahnlinien M4, M5, M6 und M8 bis etwa 21 Uhr. (Tsp)