Berlin-Friedrichshain : Verwirrter ballert mit Luftgewehr herum

Ein Verwirrter hat von seinem Balkon aus mit einer Luftdruckwaffe geschossen. Ein Kind wurde leicht verletzt. Das SEK stürmte die Wohnung.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Patrick Pleul/dpa

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend in der Straße der Pariser Kommune in Friedrichshain. Zeugen hörten die Schüsse und alarmierten die Polizei. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei stürmte die Wohnung und überwältigte den aus Russland stammenden 34-Jährigen. Das kleine Mädchen wurde nach Angaben Polizei nur leicht verletzt, der kleine Bluterguss musste nicht behandelt werden. Der Schütze wurde von einer Ärztin in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Ob er gezielt geschossen hat auf Menschen, ist unklar. In der gleichen Straße war ein Neunjähriger im Jahr 2015 durch Schüsse aus einer Luftdruckwaffe schwer verletzt worden. Der damals 49-jährige Schütze stand 2016 vor Gericht. Einen Zusammenhang gibt es nicht.