Berlin-Friedrichshain : Von Straßenbahn erfasst - Fußgänger stirbt nach Verkehrsunfall

Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn wurde ein 60-Jähriger schwer verletzt. Rund eine Woche später ist er nun verstorben.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Ein schwer verletzte Fußgänger ist rund eine Woche nach einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Donnerstag gestorben. Der 60-Jährige hatte am vergangenen Dienstag die Landsberger Allee von der Conrad-Blenkle-Straße aus in Richtung Ebertystraße überquert. Dabei soll er nach Aussagen von Zeugen die rote Ampel missachtet haben. Er wurde von einer von rechts kommenden Straßenbahn erfasst, die in Richtung Storkower Straße fuhr.

Rettungssanitäter und ein Notarzt versorgten das Opfer zunächst am Ort und brachten ihn anschließend mit schweren Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus. Hier erlag er, etwas mehr als eine Woche später, seinen Verletzungen. Bisher gab es dieses Jahr schon 38 Verkehrstote in Berlin, und somit schon jetzt eine Steigerung von über fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. (Tsp)