Berlin-Gesundbrunnen : 18-Jähriger mit Messer angegriffen

Unbekannte sollen den jungen Mann in der Nacht in der Freienwalder Straße geschlagen, getreten und mit einem Messer verletzt haben.

Notarzteinsatz - Symbolbild.
Notarzteinsatz - Symbolbild.Foto: picture alliance / dpa

Mit Stichverletzungen am Bein wurde in der vergangenen Nacht ein 18-Jähriger in eine Klinik gebracht. Laut Polizei soll er nach eigener Aussage gegen 1.30 Uhr in der Freienwalder Straße in Gesundbrunnen spazieren gegangen sein, als er unvermittelt von fünf Personen angegriffen wurde. Die Unbekannten sollen ihn geschlagen und getreten haben, einer soll ihn mit einem Messer am Bein verletzt haben. Die Angreifer entkamen.

Von der nahegelegenen Wohnung eines Bekannten aus rief er die Polizei, die nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der 18-Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de